Was macht eine neue Arbeitswelt eigentlich aus? 

Diese Frage stelle ich mir schon länger. Eine wirkliche Antwort habe ich noch nicht gefunden, muss ich aber auch nicht. 

Vielmehr empfehle ich Euch heute den folgenden Link: 

http://bosbach.mobi/wordpress/new-work-der-mensch-im-fokus-eine-reflektion-zum-thema-new-work/

In meinen Augen bringt der Artikel gut auf den Punkt, um was es in etwa gehen könnte:

die „neue Art der (Zusammen-)Arbeit ist kein klares schlüssiges Konzept. Es gibt keinen Masterplan, keinen Blueprint, kein „so muss man das machen“. Es gibt „nur“ eine Vielzahl Ideen und Impulse die sichtbar werden lassen, dass „anderes arbeiten“ – entgegen der unserer Sozialisierung geschuldeten Wahrnehmungen, dass alles so wie es ist zu bleiben hat – möglich, und vor allem erfolgreich möglich ist.

Und eine weitere Empfehlung in dem Zusammenhang ist das Buch, dass ich auch schon oft erwähnt habe: 

http://www.reinventingorganizations.com/

Es erscheint bald auch in deutscher Sprache, was den Erfolg wohl auch hier verbreitern wird. 

Viel Spaß damit…

Und eine Frage, die mich wohl weiter umtreiben wird, ist, ob die neue Arbeitswelt eine Chance für Organisationen der Sozialwirtschaft darstellen kann.

Dazu dann aber später mehr 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s