Das „Warum“ in Organisationen der Sozialwirtschaft

15848546938_2aa3eecbd5_k

Was ist das „Warum“ in Organisationen der Sozialwirtschaft?

Darüber habe ich die letzten Tage nachgedacht, persönlich, beruflich und in Bezug auf die Soziale Arbeit.

Der Gedanke kam auf, weil wieder einmal ein Artikel die Sozialwirtschaft von ihrer schwierigen Seite her dargestellt hat:

Hier ein kurzer Auszug!

Ist es wirklich so? Kann es das wirklich sein?
Ich denke nicht. Es kann doch nicht sein, dass Organisationen der Sozialwirtschaft aus reiner Profitgier arbeiten!

Mal anders herum: Was wäre, wenn es doch so wäre? 

Im Vordergrund stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Diese sind meist im Sozialwesen sozialisiert. Lassen sich die Mitarbeitenden mit so einer Vision – der Maximierung von Profiten – zufrieden geben? Wohl eher nicht.
Und der Eigentümer? Profitiert der von den Einkünften, Gewinnen und den „akquirierten Kunden“? Wohl auch nicht, da die meisten Organisationen zumindest gemeinnützig wirtschaften müssen.
Auf der anderen Seite sind Organisationen der Sozialwirtschaft aber Organisationen, eigene Systeme, wenn man so will, die sich selbst reproduzieren, sich selbst am Leben halten.

Darüber hinaus sind Menschen in ihnen beschäftigt.

Und alle diese Menschen verdienen Geld. Im Vergleich mit anderen Berufen – das muss hier wohl nicht erwähnt werden – (deutlich) mehr schlecht als recht.
Warum also machen Menschen in Organisationen der Sozialwirtschaft, das, was sie machen? Was ist die Vision hinter dem Ganzen?

Helfen?

Wenn man den oben angeführten Bericht liest, klingt das anders.
Was ist aber die Vision? Kann es die „eine“ Vision der Sozialwirtschaft überhaupt geben? Wahrscheinlich nicht.
Jede Organisation tut etwas anderes, hilft anderen Menschen, löst andere Probleme, steht vor anderen Herausforderungen. Eine Jugendhilfeeinrichtung macht etwas anderes als ein Kindergarten macht etwas anderes als ein Altenpflegeheim macht etwas anderes als eine Werkstatt für Menschen mit Behinderung.
Somit gibt es (hoffentlich) viele „Warums“.

Habt Ihr Euer Warum gefunden?

Und wenn ja, wie?
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s